Allgemeine Bedingungen

 

> Für alle in Kommission genommene Artikel wird jegliche Haftung abgelehnt.

> Es werden nur saubere ,frisch gewaschene (Bekleidung und mit Stoffen überzogene Gegenstände) unbeschädigte und vollständige Artikel in Kommission genommen.

> Kunden welche die Artikel zurück möchten:

Können die Artikel nicht gleich bei der Abgabe kontrolliert werden, informieren wir Sie per SMS über die Abholung der nicht zum Verkauf geeigneten Artikel, wenn diese für Sie bereit stehen.

Die Abholfrist beträgt nach der Benachrichtigung 14 Tage.

> Kunden die Ihre nicht verkauften Artikel spenden:

Artikel welche wir nicht in den Verkauf nehmen können, werden direkt aussortiert und an unsere Hilfswerke weitergegeben. Es erfolgt keine Information an den Kunden.

----> Artikel welche wir nicht weitergeben können (z.B. wegen Schimmel) müssen vom Kunden bis spätestens 10 Tage nach der Benachrichtigung abgeholt werden und selbst entsorgt werden. Müssen solche Artikel von der Schatzchischte entsorgt werden verrechnen wir Ihnen nebst den Entsorgungsgebühren eine Pauschale von CHF 20.00.

>Müssen Artikel vor dem Verkauf durch die Schatzchischte gereinigt werden, wird eine Pauschale von CHF 20.00 verrechnet.

> Eine Abgabe der Artikel ist nur während den offiziellen Öffnungszeiten und nach telefonischer oder schriftlicher Absprache möglich. Artikel die ausserhalb der Öffnungszeiten bei der Schatzchischte deponiert werden, spenden wir direkt an ein Hilfswerk. Es besteht kein Anspruch auf eine finanzielle Abgeltung.

 

> Die Verkaufspreise werden durch die Schatzchischte festgelegt. Die Schatzchischte behält sich vor einen Saisonschluss- Verkauf mit Prozenten durchzuführen. Ausgenommen Artikel mit Preisabsprache (z.B. Kinderwagen etc.).

 

> Der Erlös aller verkaufter Artikel geht zu 50% an den Kunden und zu 50% an die Schatzchischte. Bei einem Verkaufspreis über CHF 100.00 gehen pauschal CHF 50.00 an die Schatzchischte.

 

> Bei teureren Artikeln (bspw Kinderwagen, Autositze usw.) werden die Verkaufspreise in Absprache mit dem Kunden festgelegt.

 

> Die Auszahlung erfolgt jeweils im Verlauf des Monates September (Frühling-/Sommerartikel) bzw. im Verlauf des Monates März (Herbst-/Winterartikel) auf das von Ihnen angegebene Konto.

 

Bitte Kontoänderungen umgehend melden.
  

 

> Folgende Artikel werden entgegengenommen:

 

    • frisch gewaschene Bekleidung aller Art bis Grösse 140

                   (ohne Flecken und ohne Löcher)

     

    • gewaschene, saubere, gut erhaltene Schuhe bis Grösse 34

     

    • Babyartikel *

     

    • Spielwaren, Puzzles, Gesellschaftsspiele und Bilderbücher * 

     

                   (keine Stofftiere, diese können in der Schatzchischte als Spende  

  •                 für die "Aktion Weihnachtspäckli abgegeben werden)

  •  

  •  

    • DVD’s, Kassetten, CD’s * 

             

    • Fixleintücher, ZEWI-Decken, Schlafsäcke*

                   (keine Bettanzüge oder Bademäntel)

  •  

    • Zugelassene Autositze*

     

    • Bobby-Cars, Velos, Lauflernhilfen, etc.*

     

    • Türgitter, Laufgitter, Trip Trapp, Holzhochstühle, Tischsitzli, Reisebetten*

     

    • Winterartikel

                   (Ski bis 110cm, Schlittschuhe & Skischuhe bis

  •                 Schuh Grösse 34, Ski Helme etc.)

     

    • Sommerartikel

                   (Velohelme, zugelassene Velositze, Badeartikel etc.)

     

    • Kinderwagen, Buggy`s*

 

> Für grössere Artikel (Möbel, usw.) steht eine Pinwand zur Verfügung, auf welcher Sie ihr Angebot mit Foto platzieren können. Werden die Artikel via Schatzchischte verkauft (Lagerung im Keller), gelten dieselben Bedingungen, wie wenn die Artikel in der Schatzchischte stehen würden. Erfolgt die Kontaktaufnahme des Käufers mit dem Verkäufer direkt, kann das Geschäft direkt abgewickelt werden.

 

> Artikel mit * werden das ganze Jahr (bei freier Kapazität) entgegengenommen. Bei Nichtverkauf werden Sie nach 1 Jahr informiert um die Artikel abzuholen. 

 

> Frühlings- und Sommerartikel werden von Anfang März bis Ende August, Herbst- und Winterartikel von Anfang September bis Ende Februar verkauft.
 

> Frühlings- und Sommerartikel können ab Februar, Herbst- und Winterartikel ab August des jeweiligen Jahres nach Absprache abgegeben werden.
 

> Wer die nicht verkauften Artikel zurück möchte, wird nach der Saisonumstellung per Email daran erinnert und muss diese bis 31. März bzw. 30. September abholen, ansonsten werden diese an ein Hilfswerk weitergegeben. Ein Anspruch auf Rückgabe resp. finanzielle Abgeltung verfällt nach diesen Daten.

 

> Mit der Übergabe der Kommissionsartikel an die Schatzchischte und der Unterzeichnung des Kundenformulares anerkennt der Kunde die hier vorliegenden Bedingungen.

 

 

Oppligen, 12. April 2017